Der Ortsverband Osterode am Harz wurde zu einer technischen Hilfeleistung für die Deutsche Bahn gerufen.
Es kam zu einem Ausfall im Stromversorgungsnetz der Bahn , der Sohlberg-Tunnel konnte infolgedessen nicht mehr mit allen sicherheitstechnischen Einrichtungen zu 100 % versorgt werden.

Das THW unterstützte die Bahn im Rahmen der Kooperationsvereinbarung und speiste Strom mit dem THW-eigenen Stromaggregat ein und die komplette Sicherheitseinrichtung des Tunnels konnte wieder benutzt werden, alle Stell- und Signalwerke sowie die Beleuchtung und die allgemeine Tunnel-Infra-Struktur konnten weiter betrieben werden. Der Fahrbetrieb im Tunnel konnte währenddessen aufrecht erhalten werden.

Der Ortsverband stellte die entsprechenden (Elektro-)Fachhelfer im Schichtsystem zur Verfügung bis am Folgetag die Versorgungsleitungen für den Stromanschluß repariert werden konnten.

Im Einsatz waren etliche Helfer mit dem MzKW sowie dem Stromaggregat (80 kVA) auf dem 2-Achs-Anhänger.

 

Text; Bilder: THW

Teile die Info vom THW Osterode an Harz: