Wie gewohnt Ende des Jahres ließ der Ortsverband Osterode am Harz im Rahmen einer festlichen Feier zusammen mit Gästen Revue passieren über das Geschehene und Geleistete des Jahres.
Der Ortsbeauftragte Carsten Schmidt referierte über die geleisteten Stunden der Helfer, die Einsätze die im Laufe des Jahres angefallen waren und erinnerte in dankenden Worten nochmals Allen,
das nur durch ihre Mitarbeit das ganze Geschehen im Ortsverband Osterode so funktioniert, wie es gelebt wird. Es ist eine Zusammenarbeit Aller, auch derer, die die Helferinnen und Helfer
unterstützen, den Familien hinter den Helferinnen und Helfern.

Als ein Zeichen der guten Zusammenarbeit folgten der Einladung des Ortsverbands Osterode am Harz auch der stellvertretende Landrat des (Noch-)Landkreises Osterode,
ein Vertreter der Polizei und der Kreisfeuerwehr sowie Vertreter der örtlichen Wehren und referieren über die gemeinsamen Einsätze, die Zusammenarbeit und die Zukunft.

Gerade im Hinblick auf die momentane Einsatzlage und die zukünftig zu erwartende Arbeit, wurde allen Anwesenden nochmals deutlich gemacht, dass die Aufgabe noch lange nicht erledigt sei
und noch viel Arbeit auf den Ortsverband Osterode wartet. Das Wort des Jahres “Flüchtling” wurde hier nochmal ganz deutlich angesprochen und die Arbeit der Vergangenheit gewürdigt, sowie
ein kurzer Ausblick auf 2016 getätigt.

Der Ortsbeauftrage sprach im weiteren Verlauf über das neu erhaltene Material (Fahrzeuge & technische Ausstattung), dankte in diesem Zusammenhang auch nochmal der THW-Geschäftsstelle sowie
dem Landesverband Bremen/Niedersachsen für die gute Zusammenarbeit.

Als Highlight wurde der Fortschritt der Planung für die neue Unterkunft allen Helferinnen und Helfern mitgeteilt.
Die OV-Führiung ist zuversichtlich das die Planung in 2016 in Realität umgesetzt wird und der Ortsverband die alte Unterkunft bald verlassen kann.

Nach dem offiziellen Teil konnten die anwesenden Helferinnen & Helfer sowie die eingeladenen Gäste während des Abendessens und teilweise bis in die Nacht hinein den Kameradschaftsteil
der Veranstaltung leben.

Ein besonderer Dank galt hier auch dem Küchenteam das unermütlich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hatte.

Teile die Info vom THW Osterode an Harz: