Mitglieder des Systems Bereitstellungsraum BR500 Nord erkundeten im Rahmen einer Übung für den Landesverband Sachsen/Thüringen vom 21.06.2017 – 24.06.2017 mehrere mögliche Veranstaltungsorte für das THW-Bundesjugendlager 2019.

Teilnehmer aus Lehrte, Osterode, Sarstedt, Wunstorf, Bremen, Sörup und Preetz unterstützten örtliche Ortsverbände, die jeweiligen beteiligten Geschäftsstellen sowie den Landesverband.

Ergänzt wurde das Team um einen Messtrupp (ESS) zur technischen Erprobung vom Ortsverband Beckum, der sich im System Bereitstellungsraum BR500 West engagiert.

Erkundet wurden das Festivalgelände in Rudolstadt, das Messegelände Dresden und der Störmthaler See bei Leipzig.

Die Erfahrungen aus dem Bereitstellungsraum 500 sowie die Adaption auf Bundesjugendlager und die Erfahrungen der letzten Jugendlager in der Größenordnung von ca. 5000 Teilnehmern führten über die Prüfung der Möglichkeiten bis zu einer Beschlussvorlage für den Bundesjugendvorstand.

Das Erkundungsteam bedankt sich bei allen gastgebenden Ortsverbänden für die Gastfreundschaft und die Hilfsbereitschaft.

Landesverbandsübergreifend gab es mit den beteiligten Geschäftsstellen sowie dem Landesverband Sachsen/Thüringen eingen regen und produktiven Austausch und eine gute Zusammenarbeit.

Weitere Informationen über den THW-BR 500 finden Sie hier. https://br500.thw.de/

 

Text: Stefan Riemke, THW
Bilder: André Tuschek, THW

 

Teile die Info vom THW Osterode an Harz: