Am 28.06.2017 erfolgte in der Unterkunft des THW Osterode ein Teil der regelmäßigen Ausbildung zum Thema Atemschutzgeräteträger (AGT).

Zu Gast war die Feuerwehr Freiheit, die dieser Übung leitete.

Dieser Sonderdienst wird 4x im Jahr durchgeführt um die sichere und fachgerechte Übung und den Umgang mit den Atemschutzgeräten zu üben.

An verschiedenen Stationen wurden realistische Situationen dargestellt und das Wissen vertieft.

Die Vornahme der Steckleiter wurde genauso wie das Löschen mit dem Hohlstrahlrohr unter Atemschutz geübt.

Für die Steckleiterausbildung wurden verschiedenen Höhen genommen um sich mit der Höhe (4,5 und 7,5 Metern) vertraut zu machen.

Das Herunterführen einer gesicherten Person mit der Steckleiter wurde durchgeführt. Die Kollegen der Feuerwehr übten den Umgang mit dem Strahlrohr in verschiedenen Situationen.

Es erfolgte nach dem Reinigen und einsatzgerechten Verlasten der AGT-Geräte eine Nachbesprechung und ein kameradschaftlicher Teil.

 

Text: Stefan Riemke, THW

Bilder: Thomas Domeyer, Feuerwehr Freiheit

 

Teile die Info vom THW Osterode an Harz: