Der THW-Landesverband Bremen/Niedersachsen führte am 30.09.2017 einen ersten Ausbildungskurs zum Thema Einsatzfotografie durch. Die Teilnehmer des Kurses wurden in mehrere Gruppen unterteilt und mußten einen Einsatz mit Ihrer Ausrüstung dokumentieren und präsentieren. Der Ortsverband Osterode war durch den Kameraden Stefan Riemke vertreten.

Der Ortsverband Sarstedt hatte sich als Übungsobjekt und Ausrichtungsort der Veranstaltung bereiterklärt. Die Bergungs- und Grundausbildungsgruppe hatte sich zu diesem Zweck das Thema Einsatzgerüstsystem ausgesucht und die Helferinnen und Helfer bauten das Gerüst auf dem Hof der Sarstedter THW-Unterkunft auf. Dabei wurden Sie von den zahlreichen Fotografen bei der Arbeit begleitet.

Die gemachten Bilder wurden gesichtet und jeder der Teilnehmer mußte aus seinen Bildern 3 Bildern auswählen in den Kategorien Schmuckbild, Porträt, Gruppe.

Unter fachkundiger Anleitung von mehreren Dozenten wurden die Bilder besprochen und Tipps und Tricks zur Gestaltung an die Teilnehmer vermittelt. Eine Dozentin gab dazu immer wieder wertvolle Tipps aus ihrer beruflichen Erfahrung im Umgang mit Einsatzbildern.

Der Umgang mit Bildern allgemein, Einsatzbildern und auch ein kurzer Themenblock über die Verwendung der Bilder in social Media rundete die Veranstaltung ab.

Die Teilnehmer nahmen neben einem Teilnahmezertifikat viel neues Wissen zu diesem Thema mit in Ihre Ortsverbände und können das Erlernte im THW und auch im Privatbereich gut gebrauchen.

Vielen Dank an den Ortsverband Sarstedt der neben der Ausbildung der Bergungsgruppen auch die Versorgung der Teilnehmer mit Frühstück und Mittagessen übernommen hatte.

Text: Stefan Riemke, THW
Bilder: Michael Schott, THW, Stefan Riemke, THW

 

Weitere Informationen zur Mitarbeit im THW erhalten Sie unter www.thw-osterode.de/mitmachen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

#THW

Das Technische Hilfswerk ist die operative Bevölkerungsschutzorganisation des Bundes. Sie leistet technisch-logistische Hilfe im Inland wie im Ausland. Rund 80.000 Menschen, darunter Techniker, Ingenieure, aber auch Spezialisten aus vielen weiteren Fachrichtungen, engagieren sich ehrenamtlich in 668 THW-Ortsverbänden. Sie sind kompetente Partner der Feuerwehren, der Polizei sowie der Hilfsorganisationen bei der Abwehr von Gefahren und der Beseitigung der Folgen von Unfällen und Katastrophen. Unterstützt wird dieses ehrenamtliche Engagement durch rund 1.000 hauptamtlich Beschäftigte in den 66 Geschäftsstellen, den acht Dienststellen der Landesverbände, der THW-Bundesschule sowie der THW-Leitung in Bonn. Das THW ist bundesweit einheitlich organisiert und ein verlässlicher Partner. Auf allen örtlichen Ebenen stehen Ihnen Ansprechpartner zur Verfügung. Wenn Sie das Technische Hilfswerk anfordern wollen, brauchen Sie nur mit dem nächstgelegenen THW-Ortsverband oder der THW-Geschäftsstelle Kontakt aufzunehmen. Sie eröffnen den Zugang zum „technischen Baukasten“ des THW, der für eine Reihe von Schadenslagen die passenden Spezialeinheiten mit fachkundigen Einsatzkräften aus dem gesamten, bundesweiten Einsatzpotenzial bereithält.

Teile die Info vom THW Osterode an Harz: