Wer sind wir?

Wir sind die Ortsvereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks Osterode/Harz e.V. Die Vereinigung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, insbesondere durch Förderung des Zivil- und Katastrophenschutzes, sowie die Förderung der Jugendarbeit. Die Helfervereinigung besteht aus den örtlichen Fördervereinen in den Ortsverbänden, die sich auf der Ebene der Bundesländer zu den THW-Landeshelfer-vereinigungen zusammengeschlossen haben. Die THW- Landeshelfervereinigungen und die THW-Jugend sind in den THW-Bundeshelfervereinigung zusammen-gefasst.

Was machen wir?

Interessenvertretung
Für die rund 75.000 THW-Helferinnen und Helfer und die Anliegen der 665 THW-Ortsverbände bildet die Bundesvereinigung eine Interessenvertretung auf Bundesebene. Sie nimmt zu allen gesetzlichen und anderen Regelungen Stellung, welche den Aufgabenbereich des Technischen Hilfswerks und der Gefahrenabwehr betreffen.

Jugendarbeit
Die Förderung der Jugendarbeit ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Mit großem Engagement wollen wir erreichen, dass dem THW ein qualifizierter und motivierter Nachwuchs gesichert wird, der später bereit ist, Verantwortung zu tragen, Führungsaufgaben zu übernehmen und bereit ist, anderen zu Helfen. Dafür brauchen wir die THW-Jugend, die ein anerkannter Jugendverband ist.

Materialbeschaffung
Die Ausstattung des THW wird von Bund bereitgestellt und unterhalten. Damit dies effektiv geschehen kann, ist eine Standardisierung unvermeidlich. Diese bringt es aber mit sich, dass individuelle Bedürfnisse in den einzelnen Ortsverbänden nicht berücksichtigt werden können oder aktuelle technische Entwicklungen erst nach eingehender Überprüfung und Vorliegen von Erfahrungsberichten allgemein eingeführt werden können. Wir sorgen dafür, dass ergänzende oder zusätzliche Ausstattung beschafft werden kann, damit unser Ortsverband auch über die speziell zur Ergänzung der örtlichen Gefahrenabwehr notwendigen Ausrüstung verfügen kann.

Kameradschaftshilfe
Wir setzen uns für eine bundesweite Kameradschaftshilfe ein. Sie soll für alle Helfer des THW, sowie deren Angehörigen da sein, die in Not geraten sind und für die keine ausreichende Hilfe durch den Bund zur Verfügung gestellt wird. Unsere Mitglieder sollen motiviert werden, aktiv mitzumachen. Die Mitarbeit im THW soll allen Helfern, bei aller Ernsthaftigkeit unserer Aufgabe, noch mehr Freude machen. Was spricht noch für uns?

Unsere Bundesvereinigung arbeitet bei der Gestaltung der gesetzlichen Grundlagen des THW mit, beteiligt sich an Anhörungen des Deutschen Bundestages zur Gesetzgebung auf dem Gebiet des Zivil- und Katastrophenschutzes und nimmt zu Gesetzesvorgaben Stellung, führt Gespräche mit den Fraktionen des Bundestages und der Länder, steht im ständigen Gespräch mit den Bundesinnenministerium, hält Kontakt zu Politikern aller Parteien, kooperiert auf allen Ebenen mit den Vertretern des Technischen Hilfswerks.

Was haben wir erreicht?

Unsere Bundesvereinigung

  • hat die Schaffung des Reservehelfers erstritten
  • hat die Einführung einer Altersgrenze für Althelfer verhindert
  • hat erreicht, dass das THW mit Wirkung vom 1. März 1993 selbstständig wurde
  • hat im Katastrophenschutz die Regelung durchgesetzt, dass das THW seine Ausstattung unmittelbar vom Bund erhält
  • hat die Übernahme von Bundeswehrausstattung ermöglicht, versichert auf Landesebene die Helfer kostenlos gegen Unfallfolgen
  • veranstaltet Seminare für unsere Mitglieder
  • stellt den Ortsverbänden Software für die Helferverwaltung zur Verfügung
  • informiert die THW-Helferschaft laufend durch Kurz-Infos und Beiträge in der THW-Zeitschrift
  • hat erreicht, dass die THW-Helfer, die im Ausland tätig sind, sowie deren Angehörigen bei Unfall und Tod sozial abgesichert sind.

 

Wer kann bei uns Mitglied werden?

JEDER. Jede Frau und jeder Mann kann Mitglied der Ortsvereinigung werden. Die Mitgliedschaft ist auch für juristische Personen, z.B. Behörden, Firmen und andere Vereine möglich. Jeder kann durch seine Mitgliedschaft helfen, dass noch besser geholfen werden kann.

Möchten Sie mehr erfahren oder sogar beitreten? Fragen Sie uns!

 

Wie kann ich Mitglied werden?

Füllen Sie einfach das folgenden Aufnahmeantrag direkt am PC aus. Danach drucken Sie das Formular aus und unterschreiben es. Zum Schluss senden Sie es per Post an folgende Adresse:

THW-Helfervereinigung,
Ortsverein Osterode e.V.
Herzberger Str. 51
37520 Osterode am Harz

Oder faxen Sie das ausgefüllte Formular an die Nummer 05522 / 920811.

 

Download:

Aufnahmeantrag für die Helfervereinigung des THW Osterode

Vereinssatzung der THW-Helfervereinung, Ortsverein Osterode e.V.

 

Sparkasse Osterode

IBAN DE92 2635 1015 0000 0812 99

BIC NOLADE21HZB